Arganöl Herstellung

Das Wundermittel Arganöl und seine Wirkung

Wirkung von Arganöl – woraus resultieren die positiven Eigenschaften des Wundermittels?

Das exklusive Arganöl gehört zu den nährstoffreichsten Ölen. Es ist für die Hautpflege und im Bereich Anti-Aging sehr wertvoll. Dem Öl werden viele positive Eigenschaften nachgesagt. Welche dies sind und wie sich das Arganöl anwenden lässt, erfährst Du nachfolgend.

Wobei kann Arganöl in der Hautpflege helfen?

Lässt die Ölproduktion der Haut nach, macht sich dies durch erste Alterserscheinungen bemerkbar. Sie wird im Laufe der Zeit dünner, schlaffer, empfindlicher und es bilden sich feine Linien und Falten. Das Arganöl hilft dabei, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und sie geschmeidig zu halten. Die nährstoffreichen Wirkstoffe pflegen sie und unterstützen bei verschiedenen Heilungsprozessen, beispielsweise Hauterkrankungen und Cellulite. Zudem sind sie ein ideales Anti-Aging-Mittel. Zu den wertvollen Inhaltsstoffen gehören:

  • 80% einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren wie Linolsäure, die Entzündungen mindern können sowie vor dem Austrocknen schützen und somit eine Faltenbildung vorbeugen
  • Vitamin-E als starkes Antioxidans, das freie Radikale unschädlich macht
  • pflanzliche Sterine, denen eine zellstimulierende und krebsvorbeugende Wirkung nachgesagt wird
  • Polyphenole sorgen für ein weiches, geschmeidiges Hautgefühl und wirken zellschützend, entzündungshemmend und krebsvorbeugend
  • Palmitinsäure schützt vor schädlichen Umwelteinflüssen
  • Tocopherole helfen bei der Reparatur von geschädigten Zellen und verbessern die Spannkraft der Haut
  • Triterpenoide, die desinfizierend wirken, Narben reparieren können, ein natürlicher Sonnenschutz sind und zur Minderung verschiedener Hauterkrankungen beitragen, beispielsweise Akne, Ausschläge oder Schuppenflechte
  • Phytosterine fördern die Speicherung der Feuchtigkeit in den Zellen und aktivieren den Hautstoffwechsel
Arganöl bei onpure - 50ml Flaschen in der Hand mit Pflanze im Hintergrund
Arganöl für ein gesundes Hautbild – im Shop erhältlich

Arganöl kann somit für straffe Haut sorgen, sie elastisch halten und ihr im Anti-Aging-Bereich einen gewissen UV-Schutz bieten. Es enthält viele Antioxidantien, die die Schäden durch freie Radikale bekämpfen bzw. sie neutralisieren. Sie können die Zellen angreifen. Dadurch altert die Haut schneller. Freie Radikale entstehen beispielsweise durch Stress und Sonneneinstrahlung. Zum einen hilft das Arganöl die Haut bei der Feuchtigkeitsspeicherung und gleichzeitig verhindert es eine übermäßige Talgproduktion, die Pickel und Mitesser begünstigt. Es eignet sich somit sowohl bei sehr trockener als auch fettiger oder unreiner Haut.

Die Verwendungsmöglichkeiten von Arganöl

Ursprünglich wurde das Arganöl in der reinen Form auf die Haut aufgetragen. Für die tägliche Pflege genügen bereits einige Tropfen, die Du morgens und abends mit sanft kreisenden Bewegungen einmassierst. Intensiver wirkt eine Kurpackung: Trage reichlich Arganöl auf die Hautstellen auf und lasse es über Nacht einwirken. Für die Herstellung einer Maske kannst Du das Öl mit Heilerde vermischen. Heutzutage ist es ein häufiger Bestandteil in vielen Kosmetikprodukten und Hautpflege-Mitteln, die von Gesichtscremes über Gesichtsmasken bis hin zu Körperlotionen und Haarölen reichen, denn ebenso für die Haare ist das Öl eine Wohltat. Sinnvoll ist für die Hautpflege nicht nur eine äußerliche Anwendung, auch die längerfristige Einnahme hilft dabei, das Hautbild zu verbessern.

Zusammenfassung

Das Besondere des wertvollen Arganöls ist die spezielle Zusammensetzung der nährstoffreichen Inhaltsstoffe und deren vielfältigen Wirkungen. Es ist sowohl in der Hautpflege als auch im Anti-Aging-Bereich eine gute Wahl. Dank der besonderen Inhaltsstoffe und der feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften kann es das Hautbild allgemein verbessern und als natürliches Anti-Aging-Mittel gegen Falten helfen. Zudem ist das Öl gut gegen unreine Haut, da es desinfizierend, antibakteriell, entzündungshemmend und antioxidativ wirkt. Achte darauf, dass Du ein hochwertiges Arganöl verwendest.

Schreibe einen Kommentar